Salat mit gebratenem Tofu und Chilisauce – Dubu Buchim

Januar 12 , 2017 by: Florian Asiatisch, Koreanisch, Salat, Vegan, Vegetarisch, Vorspeise

Tofu? Tofu! Sicher? Aber sowas von! Immer wenn ich meinen Freunden erzähle, dass ich was mit Tofu gekocht habe werde ich gefragt ob ich Vegetarier oder Veganer geworden bin und warum ich etwas nehme um Fleisch zu ersetzen. Um die erste Frage gleich zu beantworten, nein ich bin weder Veganer noch Vegetarier geworden. Die andere Sache ist dann oft doch noch etwas schwerer zu erklären. Ja – Tofu wird oft als Fleischersatz genommen und nein – meistens schmeckt das den Leuten nicht so gut. Aber und zwar ein ganz großes aber, Tofu hat eine eigene Daseinsberechtigung! Man kann unglaublich viel mit Tofu machen, es gibt sehr viele Gerichte die für und mit Tofu entwickelt, in denen er kein einfacher Ersatz ist. Es gibt Gerichte in denen Tofu zusammen mit Fleisch gegessen wird.

Ich habe euch heute ein ganz einfacher Einsteigerrezept mitgebracht, mit ganz knusprigen Tofu, Salatblättern und feuriger Sauce – mehr braucht es gar nicht für ein gelungenes Abendessen!

 

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise oder 2 als Hauptmahlzeit:

 

400 g fester Tofu, abgetropft und quer in etwa 1 cm dicke Stücke geschnitten

2 EL Mirin

1 EL Gochujang (koreanische Chilipaste)

1 EL Honig

1 EL helle Sojasauce

2 TL geröstetes Sesamöl

1 Knoblauchzehe, gerieben oder sehr fein gehackt

1 TL geröstete Sesamsamen

1 EL Pflanzenöl

200 g Salatblätter nach Wahl, in portionsgerechten Stücken

2 Frühlingszwiebeln, diagonal in Ringe geschnitten

1 frische große rote Chili, diagonal in Ringe geschnitten

 

Zubereitung:

 

  1. Den Tofu auf Küchenpapier legen und auch mit Küchenpapier bedecken und andrücken, ihn so 10 Minuten liegen lassen. So wird so viel Flüssigkeit wie möglich aus dem Tofu gezogen.  Währenddessen den Mirin, die Chilipaste, den Honig, die Sojasauce und das Sesamöl in einer kleinen Schale gut vermischen. Den Knoblauch und den Sesam untermischen und zur Seite stellen.
  2. In einer großen Antihaft-Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und den Tofu vorsichtig hinein geben. Pro Seite etwa 5 Minuten braten, bis er von beiden Seiten Goldbraun ist. Dann leicht mit Meersalz würzen.
  3. In einer großen Schale den Salat mit 2 EL von dem Dressing vermischen und auf den Tellern anrichten, den Tofu dazugeben und diesen mit weiterem Dressing beträufeln und mit Chilis und Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort servieren.

 

Dazu gab es koreanischen Gurkensalat und Rettichkimchi

 

Wie esst ihr am liebsten Tofu? Hinterlasst mir doch einen Kommentar.

2 Comments

  • Tofu frittiert schmeckt wirklich toll! Ich finde ja, dass das mollige Mundgefühl von Tofu unübertrefflich ist. Aber vor allem fürchte ich, dass aus mangelnden Kenntnissen einfach viel falsch gemacht wird. Man kann kein Wiener Schnitzel aus Tofu machen, das kann nicht klappen. Und man braucht guten Tofu. Ich habe einen Tofu, der wird von einer Asiatin im Burgenland aus heimischem Bio-Soja gemacht. Seit ich den kenne, ist meine Tofu-Liebe ganz ungetrübt.

    • Ja, genau so sehe ich das auch! In Stir-Fries oder asiatischen „Eintöpfen“ kann man Fleisch schon mal besser durch Tofu ersetzen. Und ja, mein Asialaden hat auch guten Tofu, wenn ich ganz festen brauche kaufe ich den Biotofu von Edeka oder Alnatura, die finde ich auch gut. Ich bin froh mit meiner Tofu-Liebe nicht alleine zu sein 🙂

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen