Burma Curry Nudeln

Nan Gyi Thoke – Hähnchencurry mit Nudeln!

Oktober 17 , 2017 by: Florian Asiatisch, Curry, Nudeln

Ich habe euch ja erst das wirklich super extrem leckerer burmesische Hähnchen-Curry gezeigt. Solltet ihr noch die Hälfte überhaben, zeige ich euch hier, was ihr tolles damit machen könnt! Im Prinzip müsst ihr nur ein paar Reisnudeln kochen, alles vermischen und paar Sachen oben drauf legen. Einfacher geht es kaum. Für das Rezept braucht ihr etwas Kichererbsenmehl, das ihr dann rösten müsst. Kichererbsenmehl findet ihr im Asialaden oder im Biomarkt. Dazu kommen noch hartgekochter Eier und frittierte Zwiebeln. „Easy as Pie“, oder nicht?

Das Rezept ist auch dem Buch Burma Superstar* – ein ganz tolles Buch über die burmesische Küche. Leider ist es noch nicht auf Deutsch erschienen.

Burma Curry Nudeln

Zutaten für 2 Personen

 

etwas weniger als die Hälfte vom burmesischen Hähnchencurry

Salz oder Fischsauce

30 g Kichererbsenmehl, geröstet – Rezept folgt

1/2 TL Chiliflocken

300 g dicke Reisnudeln

1 große rote Zwiebel

Etwas frischer Limettensaft

1 große Handvoll Koriander, gehackt

2 hartgekochte Eier

frittierte Zwiebeln – Rezept folgt

Für das Kirchererbsenmehl

Das Mehl in einer kleine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze für 3-4 Minuten rösten, dann aus der Pfanne nehmen.

Für die Zwiebeln

 

2 große Zwiebeln halbieren und dann jeweils in dünne Ringe schneiden. 200 ml Rapsöl in einem Wok auf mittlerer Stuf erhitzen. Einen Zwiebelring hinein geben, wenn sich sofort kleine Blässchen bilden ist das Öl heiß genug und ihr könnt die restlichen Zwiebeln dazugeben. Die Zwiebeln 2 Minuten frittieren und dann die Hitze auf niedrig stellen und dann weiter frittieren bis die Zwiebeln Goldbraun sind, dabei oft rühren.

Die Zwiebeln sofort aus dem Öl holen und auf ein Stück Küchenpapier legen. Das Öl könnt ihr zum Anbraten oder für Salate verwenden, denn ihr habt jetzt Zwiebelöl.

Zubereitung

 

  1. Das Curry in einem Topf erhitzen und dann probieren. Es sollte sehr deftig und gut gewürzt schmecken, falls nicht gebt noch etwas Fischsauce oder Salz dazu. Die Nudeln sind ungewürzt, dass heißt das Curry sollte jetzt etwas zu stark gewürzt schmecken. Dann die Chiliflocken und das Kichererbsenmehl hinzugeben und alles gut vermischen.

  2. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten , sie sollten weich sein aber noch einen gewissen Biss haben. Die Nudeln dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

  3. Die Nudeln in sehr große Schale geben und dann das Curry dazugeben und alles gut vermischen. Einen Schuss Limettensaft, die roten Zwiebeln und Koriander dazugeben und alles gut vermischen.

  4. Das Nudelcurry auf Teller aufteilen und jeweils mit einem Ei und den Zwiebeln garnieren

 

 

 

 

Burma Curry Nudeln

 

 

 

 

Burma Curry Nudeln

 

 

 

 

 

 

*Amazon Affiliate Link

 

0 Comments

Add a comment

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Folgt mir auf Pinterest!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

Das bin ich - Asien Kulinrisch

Pinterest

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen