Miso Hackbällchen

Miso Hackbällchen – Besser geht es nicht!

Dezember 25 , 2017 by: Florian Asiatisch, Japanisch

So, von mir gibt es nach langer Zeit auch mal wieder etwas neues! Und diesen Wiedereinstieg wollte ich so spektakulär wie möglich gestalten. Und mit spektakulär meine ich natürlich geschmacklich spektakulär. Dabei hilft mir Claudia von Dinner um acht, die hat nämlich das ganz tolle Buch Miso* (zur Rezension) geschrieben und, so viel sei verraten, Miso hat es auf Platz 1 meiner ganz persönlichen Kochbuch-Liste für 2017 geschafft!

Als erstes wollte ich euch ein Rezept vorstellen, das einfach zu machen ist, es aber gewaltig in sich hat. Das ist übrigens kein japanisches Rezept, Miso passt nämlich in unglaublich viele Küchen! Hier wird Hähnchenbrust frisch mit dem Messer gehackt, dazu kommen Miso, Zitronengras und Koriander. Im Rezept ist übrigens Genmai Miso angegeben, ihr könnt aber auch eine andere Sorte nehmen! Dazu gibt es Zuckerschoten und Sprossen. Dazu könnt ihr einfach Reis essen, oder gebratene Nudeln – je nach dem wonach euch ist!

Zutaten für 2 Personen

Miso Hackbällchen

Miso Hackbällchen

Hackbällchen

400 g Hähnchenbrust

2 Stangen Zitronengras, den inneren hellen Teil in feine Ringe geschnitten

3 EL Olivenöl

1 EL Korianderblättchen, fein gehackt

1 EL Genmai Miso, oder anderes Miso

einen EL Semmelbrösel

1 EL neutrales Pflanzenöl

Gemüse

100 g Zuckerschoten, in feine Streifen geschnitten

1 TL Olivenöl

eine Handvoll Radieschensprossen, oder andere Sprossen

1 EL Mirin

Salz

Zubereitung

 

  1. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

  2. Die Hähnchenbrust gut mit Küchenpapier abtupfen und sie dann mit einem großem Messer fein hacken und in eine Schüssel geben. Jetzt Das Zitronengras mit dem Koriander und dem Olivenöl in einen Blitzhacker geben und zu einer Paste pürieren. Alternativ könnt ihr auch alles sehr fein hacken oder den Mörser benutzen. Jetzt das Miso untermischen und die Paste zusammen mit dem Semmelbröseln mit dem Hackfleisch vermischen.

  3. Nun, mit angefeuchteten Händen, walnussgroße Bällchen formen und diese auf einen Teller geben. Das Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Bällchen von allen Seiten goldbraun braten. Die Bällchen aus der Pfanne nehmen und in einer Form oder einem Teller etwa 10 Minuten im Ofen ziehen lassen.

  4. Die Pfanne kurz auswischen und das Öl hineingeben. Die Zuckerschoten hineingeben und unter Rühren für 1-2 Minuten anbraten. Dann die Sprossen hinzugeben und alles für eine weitere Minute braten. Mit Mirin ablöschen und etwas Salzen.

  5. Die Hackbällchen auf den Zuckerschoten anrichten und sofort servieren.

 

Kocht ihr oft mit Miso? Was ist euer Lieblingsgericht mit Miso?

 

 

 

*Amazon Affiliate-Link

 

 

 

2 Comments

  • Obwohl mir nach den Weihnachtsfeier- und Schlemmer-Tagen der Sinn momentan eher nach fleischlos steht, gefallen mir deine leichten Hackbällchen mit Miso und Zuckerschotenbett sehr gut. Kommt auf die Nachkochliste. 🙂

    • Oh das freut mich 🙂 Die sind auch wirklich leicht und frisch!

Add a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen