Meine Japanische Küche von Stevan Paul

Oktober 12 , 2017 by: Florian Asiatisch, Buchvorstellung, Japanisch

Uuuuund schon wieder eine Buchvorstellung! Ja und es wird auch nicht weniger in nächster Zeit. Heute geht es um die japanische Küche und dazu gibt es sogar noch eine Premiere! Da ich der festen Überzeugung bin, dass es auf dem deutschen Kochbuchmarkt viel zu wenig Bücher über die einzelnen asiatischen Küchen gibt, freue ich mich umso mehr eins vorstellen zu können, das von einem deutschen Autoren verfasst wurde. Noch besser wird es natürlich, wenn die Bücher super sind und das hier *Spoiler Alert* ist es!

Das Buch heißt Meine Japanische Küche* und wurde von Stevan Paul geschrieben. Erschienen ist es im Hölker Verlag und hat 224 Seiten.

 

Das Buch

Kurz vorweg: Stevan Paul ist der deutschen Kochbuchszene ja mehr als bekannt, und bis jetzt haben mich alle Bücher sehr begeistert. Als dann die Ankündigung zu diesem Buch kam, war ich doch erst einmal etwas überrascht, da ich damit überhaupt nicht gerechnet habe. Stevan ist allerdings großer Fan der japanischen Küche. Diese Begeisterung wurde bei einer Reise nach Tokio noch weiter entfacht. Anspruch des Buches soll sein aufzuzeigen wie alltagstauglich und umsetzbar die japanische Küche sein kann – und genau das hätte besser nicht umgesetzt werden können.

Zu erst zur Aufmachung: Das Buch ist in schöner Holzoptik gehalten und das Cover ist schlicht und elegant. Der offene Buchrücken ist Gewöhnungsbedürftig, aber so bleibt das Buch immer schön offen liegen. Es geht los mit einem sehr ausführlichen und gutem Warenkundeteil, bei dem die wichtigsten Zutaten erklärt werden und wenn möglich qualifizierte Ersatzprodukte genannt werden. Danach gliedern sich die Kapitel so:

 

  • Dashi, Miso & Ramen-Nudelsuppen
  • Sushi & Sahimi
  • Tempura
  • Der Japanische Grill
  • Izakaya & Familienküche
  • Japan vegetarisch
  • Süsses Japan
  • Sake & Co.

 

Am Ende findet man ein sehr übersichtliches Register.

 

 

 

 

 

Die Rezepte

 

Hier muss in grundsätzlich in zwei Kategorien unterschieden werden, und zwar in japanische Rezepte und in die Rezepte, die von Stevan selber entwickelt wurden. Diese selbstentwickelten Rezepte sind dementsprechend markiert.  Es sind 80 an der Zahl von denen ca. ein Drittel Selbstentwickelte sind. Die Bilder zu den Rezepten sind schlicht und elegant gehalten und spiegeln die Seele der japanischen Küche sehr gut wieder. Die Rezepte sind super strukturiert und lassen sich gelingsicher umsetzen. Technisch ist alles einwandfrei.

Auch die Auswahl der Rezepte wurde mit großer Sorgfalt und bedacht getroffen. So sind bekannte Klassiker wie Sushi, Tonkatsu oder Teriyaki vertreten, man findet aber auch hier eher unbekanntere Gerichte, wie: Tamagoyaki, Gyudon oder Shabu Shabu. Die Rezepte zeigen einen Querschnitt durch die japanische Küche, wie ich ihn so auch in Japan selbst erlebt habe.

Urteil

 

Seinen Anspruch, zu zeigen, wie alltagstauglich die japanische Küche ist erfüllt das Buch in Gänze. Alle relevanten Zutaten werden erklärt und auch werden Möglichkeiten zum Ersetzen gegeben. Perfekt für die Umsetzung zu Hause. Auch gibt es alternative Dashi-Variationen, falls man nicht an Bonito-Flocken kommt oder man diese einfach zu teuer findet. Mit diesem Buch kann wirklich jeder in die japanische Küche einsteigen und sich wohlfühlen. Genau solche Bücher werden auf dem deutschen Markt gebraucht, darum bin ich auch so dankbar für dieses Buch! Japanische Küche ist mehr als Sushi und ja, die japanische Küche ist auch nicht unbedingt leicht zugänglich – auf jeden Fall bis jetzt. Mit diesem Buch kann sie in ganz vielen Haushalten Deutschlands einziehen. Denn kompliziert und aufwendig muss sie nicht sein.

Also eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für jeden? Ja. Wenn ihr in die japanische Küche einsteigen wollt ist es das perfekte Buch – das steht außer Frage. Hat man sich allerdings schon recht viel mit ihr befasst und hat auch schon ein paar Bücher, wiederholt zwar einiges, aber viele Rezepte, besonders die Eigenkreationen waren auch für mich noch komplett neu und aufregend!

Nachgekocht

 

Gurkensalat

 

Miso-Spaghetti

 

Bei Amazon kaufen*

 

 

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Hölker Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3881179515

 

*Amazon Affiliate-Link

0 Comments

Add a comment

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Folgt mir auf Pinterest!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

Pinterest

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen