Kokossuppe mit grünem Spargel – oder warum ich keinen Spargel mag!

Mai 08 , 2016 by: Florian Uncategorized

Ich oute mich jetzt: Ich mag keinen Spargel! So es ist draußen, ich fühle mich jetzt besser. Lange musste ich dieses Geheimnis mit mir herumtragen, gerade hier Niedersachsen ist man im Bezug auf Spargel sehr konservativ! Besonders mit weißem Spargel kann man mich jagen, auf der einen Seite bin ich recht froh nur eine kurze Zeit im Jahr mit dem Zeug konfrontiert zu sein. Auf der anderen sind die paar Wochen wirklich intensiv! „Frischer Nienburger Spargel nur 3,99 das Pfund“ bekommt man hier und Hannover öfter zu hören.

Auch bin ich der einzige meiner Art den ich kenne und wenn ich gefragt werde warum ich ihn denn nicht mag scheine ich mit meiner Antwort oft Gefühle zu verletzten. Ja meine Definition „weißes Zeug mit glitschiger Konsistenz, das nach abgestandenem Wasser schmeckt“ kommt wirklich selten (eigentlich nie) gut an. Aber das gute am erwachsen sein ist ja auch, dass man Essen kann was man will und eben nichts essen muss, was man nicht will. Auch gut ist etwas Selbstreflexion, habe ich die letzten Jahre weißen Spargel verweigert, weil mein Kopf mir sagte er schmeckt nicht und darum durfte er mir nicht schmecken? Ich habe es noch einmal getestet und bin zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen, das bestimmt so manchen Forscher beeindrucken würde: Nein er schmeckt immer noch wie komisches, materialisiertes faules Wasser. Die Sauce Hollandaise mit Kartoffeln und Schnitzel sind aber super!

Grüner Spargel ist da zum Glück etwas anders, er schmeckt mir ganz gut, allerdings kann ich ihn nicht übermäßig viel essen. Und da ich nicht wieder in meine alte Spargelbockigkeit verfallen möchte, habe ich euch ein Rezept für eine Kokosmilchsuppe mit grünem Spargel mitgebracht – und ja die hat mir super geschmeckt!

 

Zutaten für 2 Personen:

 

250 g grüner Spargel, in etwa 2,5 cm lange Stücke geschnitten

100 g Zuckerschoten

10 Cherrytomaten

3 Karotten, geschält, geviertelt und 2,5 cm lange Stücke geschnitten

1 Korianderwurzel oder 2 Korianderstiele

2,5 cm Galgant

1 EL gehacktes Zitronengras

1 Knoblauchzehe

3 Körner weißer Pfeffer

400 ml Kokosmilch

200 ml Wasser

4 EL helle Sojasauce

2 EL Fishsauce (oder 2 weitere EL Sojasauce)

1 TL Zucker

10 Cherrytomaten

Korianderblätter zum Garnieren

Kafirlimettenblätter, in extrem feine streifen geschnitten zum Garnieren, nach Bedarf

Zubereitung:

 

  1. In einem Mörser oder in einer Küchenmaschine die Korianderwurzel, den Galgant, das Zitronengras, den Knoblauch und den weißen Pfeffer zu einer feinen Paste verarbeiten.
  2. Die Paste mit etwa 2 EL der Kokosmilch in einem Topf bei mittlerer Hitze anbraten, bis alles sehr dickflüssig ist, etwa 2-3 Minuten. Jetzt den Rest der Kokosmilch, das Wasser, die Sojasauce, die Fishsauce und den Zucker dazu geben und aufkochen lassen. Die Brühe probieren und ggf. abschmecken.
  3. Jetzt Die Karotten zugeben und alles bei leichter Hitze 2 Minuten köcheln lassen, dann den Spargel dazugeben und noch ein mal 2 Minuten köcheln. Jetzt die Zuckerschoten und die Tomaten hinzugeben und weitere 2 Minuten garen lassen, wenn alles durch gegart ist die Suppe in Schälchen anrichten und mit Koriander und Limettenblättern garnieren.

 

Was haltet ihr von diesem Rezept und die viel wichtigere Frage, gibt es unter euch auch Leute die keinen weißen Spargel mögen? Falls ja bitte ganz schnell melden, ich fühle mich so einsam!

 

4 Comments

  • Musste grade bisserl schmunzeln 🙂

    Ich mag den grünen Spargel aber auch viel lieber als den weißen und wenn es ihn dann mal gibt, dann am liebsten gebraten, da is dann nix mit Wassergeschmack oder so 😀

    Dein Süppchen könnte mir auch schmecken, auch wenn ich nicht unbedingt ein Asiafan bin 😀

    Viele Grüße
    Alice

    • Das macht dich gleich noch sympathischer Alcie! Die Suppe ist ja auch wirklich „Asia Light“, und das Gemüse kannst du ja auch frei nach Belieben austauschen 🙂

  • Hört sich lecker an, ich werde sie bei Gelegenheit mal nachkochen

    • Erzähl mir auf jeden Fall wie es Dir geschmeckt hat 🙂

Add a comment

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Folg mir auf Instagram

Folgt mir auf Pinterest!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

Pinterest

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen