Kochbuchempfehlungen

Zugegeben, ich habe ein Schwäche für Kochbücher – einige nennen es auch Sucht! Viele meiner Rezeptideen habe ich von meinen Asienreisen mitgebracht, jedoch lasse ich mich genauso gerne von Büchern inspirieren! Meine Sammlung über asiatische Länderküchen ist schon ganz ordentlich und dadurch habe ich Zugriff eine schöne Auswahl an Rezepten und Ideen. Selten setze ich Rezepte eins zu eins um, meistens passe ich sie meinen Vorlieben an. Das funktioniert bei den meisten Rezepten asiatischer Küchen auch problemlos.

Hier habe ich euch eine Auswahl meiner Kochbücher zusammengestellt, auf die ich am meistens zurück greife.

 

Vollständige Rezensionen:

 

 

Easy Wok

 

Shanghai Strassenküchen

 

Asiatisch Kochen

 

Chinatown Kitchen

 

Thailand

 

Harumis Japanische Küche

 

Thai Street Food

 

Washoku

 

 

Chinesische Bücher:

A Revolutionary Chinese Cookbook, Fuchsia Dunlop (englisch)*

Die Bücher von Fuchsia Dunlop gehören meiner Meinung nach zu den besten, wenn es um chinesische Küche geht. A Revolutionary Chinese Cookbook beschäftigt sich mit der Regionalküche von Hunan, der Region in China in der Chairman Mao geboren und aufgewachsen ist. Dementsprechend gibt es recht viele  Infos über Mao in diesem Buch, aber auch unglaublich viele gut beschriebene und authentische Rezepte, die sich super umsetzen lassen. Leider hat nicht jedes Rezept ein Bild, was etwas stören kann, wenn man nicht weiß wie das Gericht aussehen soll.

Land of Plenty: A Treasury Of Authentic Sichuan Cookery, Fuchsia Dunlop (englisch)*

Land of Plenty beschäftigt sich mit der Küche der Region Szechuan, in der die Autorin als erste westliche Person eine Kochausbildung gemacht hat. Dieses Buch hat leider noch weniger Bilder als sein Vorgänger. Das ist allerdings auch das einzige Manko, die Rezepte sind einfach umzusetzen und liefern unglaublich gute Ergebnisse!

Every Grain of Rice, Fuchsia Dunlop (englisch)*

Sollte man sich für ein Buch von Fuchsia Dunlop oder gar für die chinesische Küche entscheiden müssen würde mein Wahl auf Every Grain of Rice fallen! Fast jedes Rezept hat ein Bild und es ist gut strukturiert, einfach umsetzbar und liefert unglaublich gute Ergebnisse. Die Rezepte sind abwechslungsreich und das Buch an sich ist gut aufgeteilt.


Chinesisch kochen ganz easy, Ching He-Huang*

Eins meiner liebsten deutschsprachigen Bücher. Die Rezepte sind super beschrieben und auch der Einführungsteil in die chinesische Küche ist super – es bleiben keine Fragen offen! Die Rezepte behalten ihre Authenzität sind jedoch recht modern und greifen auf Zutaten zurück, die hier leicht erhältlich sind.

China Modern, Ching-He Huang*

Sehr gute Rezepte, der Einführungsteil wirkt etwas kürzer als bei dem oben genannten Buch. Hier hält Ching ihre Linie von guten und modernen chinesischen Rezepten . auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!

Chinese Food made easy, Ching-He Huang (englisch)*

Leider hat es diese Buch nie ins Deutsche geschafft, es wartet mit vielen Rezepten auf, die hier gänzlich unbekannt sind, und das zu unrecht! Wenn ihr kein Problem mit englischen Büchern habe, zuschlagen!

Exploring China, A Culinary Adventure, Ken Hom, Ching-He Huang (englisch)*

Das Buch zur vierteiligen Fernsehserie, auch leider nur auf Englisch, aber es deckt viele tolle Rezepte aus vielen Regionen Chinas ab. Darunter finden sich Klassiker, aber auch eher unbekannte Gerichte.

Japanische Bücher:

Die japanische Küche, Kimiko Barber*

Wenn man nicht nur Interesse an Rezepten, sondern auch an Hintergründen und Warenkunde hat, ist das Buch jenes, zu dem man greifen sollte. Die wichtigsten japanischen Zutaten werden erklärt, sowie kulturelle Hintergründe. Die Rezepte im Buch sind sehr authentisch und gut geschrieben. Auch lassen sie sich super umsetzen!

Harumis japanische Küche, Harumi Kurihara*

Das erste Buch japanische Küche, das in meinen Besitz gelangt ist. Harumi ist eine Berühmtheit in Japan und hat verschiedene Fernsehsendungen, Küchengeschäfte, Bücher und Zeitschriften. Ihre Rezepte spiegeln die japanische Hausmannskost wieder, die zum Teil sehr anders sein kann, als das, was man aus verschiedenen japanischen Restaurants kennt.

Ihre drei Bücher für den europäischen Markt hat sie in London geschrieben, um ein Gefühl dafür zu kriegen, mit welchen Zutaten man in Europa arbeiten kann. Sehr gut umzusetzende und schmackhafte Rezepte! Auch hat sie noch folgende Bücher auf Deutsch heraus gebracht, für die das gleiche gilt:

Japanisch Kochen ganz easy, Harumi Kurihara*

Einfach japanisch Kochen, Harumi Kurihara*


Japanese Soul Cooking (englisch)*

Auch das ist ein Buch, das sich mit der guten Hausmannskost beschäftigt und es geht dabei sehr tief in die Materie ein. So ist es zum Beispiel eines der wenigen, das ein Rezept für japanische Curry bereitstellt. Die Rezepte sind komplexer als die von Harumi, der Mehraufwand lohnt sich aber auf jeden Fall!

Morimoto, Masaharu Morimoto*

Ein Buch, das eher Highendrezepte aufweist, welche recht kompliziert sind. Ich mag den Schreibstil von Morimoto und wenn man mal jemanden beeindrucken möchte, ist das das Buch dafür!

Thailändische Bücher

Thailand, David Thompson (englisch und deutsch)*

Eins vorweg: Ich habe die englische Ausgabe des Buches, weil sie damals deutlich günstiger war. Im Moment ist  die deutsche Ausgabe auch fast überall vergriffen, also bleibt nicht viel über, als sich die Englische zu holen.

Zum Buch: Es wird auch die Bibel der Thaiküche genannt. Der erste Teil des Buches beschäftigt sich ausführlich mit Warenkunde und Geschichte des Landes. Die Rezepte sind sehr authentisch. Nicht nur ein reines Rezeptbuch mit ein Wenig Warenkunde, sondern ein Buch, das beide Themen super vereint!

Thai Street Food, David Thompson (englisch)*

Deutlich weniger komplexe Rezepte als bei Thompsons Standardwerk. Und wie der Name schon sagt geht es in diesem Buch um Street Food. Jeder, der schon mal in Thailand war, weiß wie groß das Angebot an Street Food ist. Es gibt Rezepte für viele Gerichte, die ich nirgendwo anders gefunden. Das Buch macht sehr viel Spaß und viele schöne Bilder.

Thailand, GU-Verlag*

Mein deutschsprachiges Nachschlagewerk für verschiedene Rezepte! Diese, zwar recht kleine, Buch hat einen unglaublich guten Querschnitt an Rezepten. Von Klassikern bis hin zu eher ungewöhnlichen Gerichten ist alles vertreten. Die Autoren haben sich echt Mühe gegeben, die Rezepte so originalgetreu wie möglich zu belassen, und sie waren erfolgreich! Einfach umzusetzende gut ausgearbeitete Rezepte! Leider wird das Buch nicht mehr aufgelegt und ist nur noch gebraucht zu bekommen.

PokPok – Andy Ricker (englisch)*

Viele Leute, die bereits in Thailand waren, sagen, dass die nordthailändische Küche eine der Besten des Landes ist. Ich sehe das ganze ähnlich, und bin froh ein Buch gefunden zu haben, was sich hauptsächlich mit dieser Regionalküche beschäftigt! Die Rezepte sind sehr originalgetreu dabei jedoch recht komplex und aufwendig. Die Mehrarbeit lohnt sich aber und spiegelt sich im leckerern Ergebnis wieder!

Rosas Thai Cafe, Saiphin Moore (englisch)*

Ein sehr gut gelungenes Thaikochbuch, welches hauptsächlich bereits bekannte Rezepte hat. Diese sind aber sehr gut und auch super beschrieben. Eine Handvoll Rezepte die ich noch nicht kannte hatte das Buch aber, es stellt definitiv einen Mehrwert in meiner Sammlung da!

Thailand, Phaidon*

Ein klassischer Phaidon! Falls ihr noch keinen habt, hier eine kurze Info: Extrem viele Rezepte, recht wenig Anleitungen, Hilfestellungen oder Hintergrundinformationen. Ich würde es nicht als Einstieg in die thailändische Küche empfehlen, als Rezeptsammlung ist es aber super!

Bücher über andere asiatische Küchen:

Chinatown Kitchen, Lizzie Mabbott (englisch)*

Ich bin normalerweise kein Freund von Büchern, die mehrere Länderküchen vereinen. Dieses hier ist aber super! Die Rezepte sind toll und innovativ! Sehr viele, die ich noch nicht kannte aber sofort nachkochen wollte. Eine ganz klare Kaufempfehlung!

Handbuch Asiatisch, Teubner-Verlag*

Wie oben schon gesagt, finde ich Länderquerschnittsbücher nicht wirklich toll. Dieses hier ist allerdings sehr gut gelungen und kommt sehr vielen authentischen und guten Rezepten! Zum einstieg in asiatische Küchen sehr zu empfehlen!

* Amazon-Affiliatelinks


Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Folg mir auf Instagram

Folgt mir auf Pinterest!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

Das bin ich - Asien Kulinrisch

Pinterest

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen