Klebrige Kokospfannkuchen – Paeng Jee

Juli 31 , 2015 by: Florian Nachtisch

Zum Wochenende möchte ich euch thailändische Klebereispfannkuchen vorstellen. Der Teig besteht aus Klebereis und Kokos – und in dieser Version auch aus Bananen. Ein unglaublich leckerer Geschmack und eine neuartige Textur erwarten euch! Es werden keine leichten fluffigen Pfannküchlein, eher klebrige, die an Mochi erinnern. Die im Rezept verwendeten Namwa Bananen habe einen sehr süßlich-intensiven Geschmack. Man kann sie gefroren im Asialaden kaufen, probiert sie einfach mal aus sie schmecken unglaublich toll! Lasst euch auf die Erfahrung ein und versucht sie mal, sie sind ganz einfach zu machen!
Die Idee für dieses Rezept kam von einem meiner Lieblingsblogs und Youtubechannel:

http://hot-thai-kitchen.com/

Zutaten für ca. 20 kleine Pancakes:

115 g Klebereismehl*
75 g Palmzucker, grob gehackt
130 g (ca. zwei) gefrorene Namwa Bananen, fein zerdrückt, gefroren aus dem Asialaden
120 ml Kokosmilch
30 g ungesüßte Kokosflocken
90 g Junges Kokosfleisch aus der Dose, in 1,5 cm lange Streifen geschnitten
1/4 TL Salz

*Achtet darauf im Asialaden Klebereismehl oder ‚glutinous rice flour‘ zu kaufen, meistens in einer grünen Verpackung oder mit einem grünen Label. Normales Reismehl funktioniert hier nicht so gut, ihr könnt aber ein Drittel der Mehlmenge durch normales Reismehl ersetzen, sollte es euch zu klebrig sein.
* Namwa Bananen können auch durch normale ersetzt werden, der Geschmack verändert sich jedoch deutlich.

Zubereitung:

Die Kokosmilch und den Palmzucker, bei niedriger Hitze, in einem kleinen Topf  erwärmen. Dabei darauf achten, dass die Milch nicht anfängt zu köcheln oder zu stark zu dampfen – wir wollen nur den Zucker schmelzen und nicht mehr.

In einer Schale das Klebereismehl, die zerdrückten Bananen, Kokosflocken, Kokosfleisch und Salz vermischen. Dann die Kokosmilchmischung unterrühren. Achtet hierbei auf die Konsistenz des Teiges, er darf nicht zu flüssig sein, man muss die Form der Pfannkuchen noch bestimmen können. Bei Bedarf etwas mehr Mehl dazugeben.

Eine Antihaftpfanne (ihr wollte eine beschichtete Antihaftpfanne nehmen, es handelt sich hier ja um Klebereismehl, und das klebt 😉 ) bei mittlerer Hitze erhitzen und mit dem Esslöffel kleine Pfannküchlein in die Pfanne setzen. Ihr solltet dabei nur ein leichtes zischen hören. Ist die Pfanne zu laut beim hineingeben des Teiges ist sie zu heiß. Die Pancakes 1-2 min goldbraun braten, dann umdrehen und die andere Seite auch Goldbraun braten. Herausnehmen und fertig!

Ihr solltet die Küchlein zum abkühlen auf keinen Fall stapeln oder überlappen, dann kleben sie
nämlich extrem stark einander!

Die Pfannkuchen schmecken so schon gut, ich habe sie mit eingemachter Kirschmarmelade aus dem letzten Jahr gegessen, die Kombination von Kokos, Banane und Kirsche hat super zusammen gepasst!
Hinterlasst mir doch einen Kommentar und schreibt mir wir ihr dieses Rezept fandet!

0 Comments

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen