Japan Tag 16: Akihabara, Ueno und Asakusa

März 26 , 2017 by: Florian Reise

Schönes Wetter und Sonne! Darum wird heute viel gelaufen. Zu erst ging es nach Akihabara, Tokios Elektronik- und Animebezirk. Hier findet man unter anderem sehr viele Maid-Cafes, die ja auch bei uns recht bekannt sind, desweiteren gibt es viele unglaublich große Elektronikläden. Falls ihr hier etwas kaufen wollt, achtet aber darauf, dass ihr die Überseeprodukte nehmt, diese sind für 2oo bis 220 Volt ausgelegt. In Japan kommen 100 Volt aus der Steckdose, das könnte bei uns zu Problemen führen.

 

Akihabara

 

Zwischen den ganzen Elektronikgeschäften findet man sehr viele kleine Läden, die sich mit Videospielen, Anime und Manga beschäftigen und auch Pachinkos (Spielhallen) findet man hier zur Genüge. Hier kann man, bei gutem Wetter ruhig einige Zeit durch die Straßen und Seitenstraßen schlendern, es gibt viel zu entdecken.

Nach einem etwa 20 minütigem Fußmarsch ist man am Ueno Park angekommen, hier habe ich den ersten voll blühenden Kirschblütenbaum gesehen, die meisten sind allerdings gerade erst angeblüht. Der Ueno Park ist mit einer der beliebtesten Plätze für Hanami, Picknick unter Kirschblüten. Auch gibt es hier einen Zoo und unmittelbar an der Ueno Station sind auch wieder viele Einkaufsmöglichkeiten zu finden.

 

Ueno Park

 

Ein weiterer kleiner Marsch bringt euch nach Kappabashi, auch Kitchen Town genannt. Einer Straße, in der es auf beiden Straßenseiten nur Geschäfte gibt, die mit Kochen und Backen zu tun haben. Hier findet ihr Schüsseln und Geschirr, Backformen, Messer, Zutaten, Sake-Shops, Töpfe, Großküchengeräte und auch Plastikessen. Hier habe ich einige Zeit verbracht und mir ein Messer und etwas Geschirr gekauft.

 

Senso Ji Tempel

 

In der Nähe ist dann auch gleich Asakusa mit seinem berühmten Sensoji Tempel. In dieser Gegend kriegt man ein kleines Gefühl vom Tokio der letzten Jahrzehnte, die Gebäude sind nicht so hoch und es gibt mehr kleine Geschäfte als Kaufhäuser. Überall gibt es kleine Läden oder Stände die Süßigkeiten und Snacks verkaufen und man findet Restaurants und Bars, in die nicht mehr als 8 Personen passen.

Der Sensoji Tempel ist ein buddhistischer Tempel, der im 8. Jahrhundert errichtet wurde. Von hier aus kann man in 20 Minuten den Tokyo Skytree erreichen, da wollte ich aber nicht hin, ich war letztes mal schon oben.

 

Tokyo Skytree

 

Auf dem Weg zurück bin ich noch kurz an der Shinjuku Station ausgestiegen und habe eine der besten Schüsseln mit Ramen meines Lebens gegessen. Afuri Ramen hat sich auf Yuzu-Ramen spezialisiert. Yuzu ist eine japanische Zitrusfrucht, die man bei uns frisch nicht bekommen kann, der abgefüllte Saft ist auch ziemlich teuer. Aber die von der Yuzu gebrachte Frische in der Brühe war einmalig gut. Afuri hat auch mehrere Läden in Tokio, wenn ihr mal hier seid solltet ihr da auf jeden Fall essen gehen.

 

Yuzu Ramen

 

Das war es dann auch schon für heute, morgen nehme ich euch dann mit nach Nakano und Ikebukuro.

 

Hier kommt ihr zu Tag 1

Zu Tag 2

Tag nummer 3 

und zur vier!

Hier ist die 5

Und ab zur 6

Hier ab zur 7

Die 8

Nummer 9

Zehn

11

Ab zur Zwölf

Und zu Tag 13

Nummer 14

Tag 15

Siebzehn

Und Tag nummer 18

Tag Neunzehn

Tag 20

 

Und hier sind die restlichen Fotos:

 

Senso Ji

Senso Ji

Senso Ji

Asakusa

Kappabashi

0 Comments

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen