Hardcore Kitchen Sink Cookies

November 29 , 2015 by: Florian Uncategorized

Alle sind schon in Weihnachtsstimmung, ich noch gar nicht! Ich habe zwar schon ein Rezept für einen super Weihnachtscookie startklar und ich nehme ich am Christmas Cookie Club von Yushkas Blog Sugarpricess teil(Also schaut jeden Tag rein, eines der Türchen gehört mir!). Deshalb gibt es jetzt noch mal ein Rezept für ganz unweihnachtliche Cookies, dafür unglaublich leckere. Ich war schon immer ein Fan von Kitchen Sink Cookies, einfach alles an Süßkram, was noch da ist, rein werfen. Dachte ich zumindest bis vor Kurzem, bis ich mal wieder in Momofuku Milk Bar von Christina Tosi* blätterte. Wenn man wie ich auf eine Mischung von Süß und Salzig steht, sind diese Cookies genau das richtige. Schokolade und Toffee gemischt mit Chips und Brezeln? Ja das funktioniert! Der Kaffee gibt eine benötigte bittere Note in die Cookies und die Haferflocken und die knusprigen Butterkeksstreusel sorgen für die perfekte Textur. Ich bin beeindruckt und werde diese Cookies definitiv öfter machen, bei den Salzigen Zutaten dann auch mal etwas experimentieren!

*Amazon Affiliate Link

 

Kitchensink Cookies

 

Zuaten für 15-20 Cookies:

 

Für die Butterkeksstreusel:

55 g Vollkornbutterkekse

5 g Magermilchpulver

6 g  Zucker

1 Prise TL Salz

15 g Butter

15 g Sahne

 

Für die Cookies:

225 g Butter

200 g Zucker

150 g Muscovadozucker

20 g ‚light corn syrup‘, ich kaufe meinen immer im Asialaden, in der Koreaecke, es ist der Helle von den Beiden.

 

1 Ei

1/2 TL Vanilleextrakt

225 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1/4 TL Natron

1/2 TL Salz

 

150 g Schokoladenchips oder gehackte Schokolade

100 g Butter Toffe Bonbons, in kleine Stücke gehackt

die Butterkeksstreusel

40 g Haferflocken

5 g gemahlener Kaffee

50 g Kartoffelchips

50 g mini Salzbrezeln

 

Zubereitung:
1. Butter, Zucker und Corn Syrup in der Küchenmaschine auf mittelhoher Stufe etwa 3 Minuten verrühren, dann das Ei und den Vanilleextrakt hinzugeben und weitere 7 Minuten auf gleicher             Stufe schlagen, zwischendurch den Rand der Schüssel abkratzen.
Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen und zu der Buttermischung geben, das Ganze in der Maschine kurz verrühren bis es kurz davor ist, einen Teig zu ergeben, aber noch sehr unfertig     aussieht (nicht mehr als 30 Sekunden).

2. Jetzt die Schokolade, Butter Toffe, Butterkeksstreusel, Haferflocken und Kaffee und ganz alles ganz kurz auf niedriger Stufe vermischen, nicht länger als 30 Sekunden. Nun die Kartoffelchips            und die Brezeln mit dem Gummispachtel unterheben, sodass alles gerade so vermischt ist.

3. Jetzt die Cookies formen, am besten mit einem großen Eislöffel Bälle aus dem Teig formen, diese dicht an dicht auf einem kleinen Blech oder einer Form anordnen und für mindestens 1 Stunde        in den Kühlschrank stellen. (Überspringt ihr diesen Schritt, ist die Butter zu warm und tritt beim Backen zu schnell aus dem Cookie aus und verbrennt auf dem Backblech, also auf jeden Fall die      Geduld haben).
Nun die Cookies auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech so hinlegen, dass mindestens 10-12 cm Abstand zwischen ihnen ist, ich habe 9 Cookies pro Blech gebacken, und das war schon      ganz schön eng.
In einem auf 190 Grad vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze) das Blech in die Mitte schieben und die Cookies 18 Minuten backen. Achtet dabei auf die Cookies, diese Zeit variiert je nach              Ofen und Größe der Cookies, meine waren nach 14 Minuten fertig.
Auf dem Blech abkühlen lassen und in einen Keksdose packen, dort halten sie sich 5 Tage frisch.

Was haltet ihr von diesem Rezept? Hinterlasst mir doch einen Kommentar!

Hier das Banner vom Christmas Cookie Club:

TgF04Q

0 Comments

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen