Curry Mac and Cheese

Curry Mac & Cheese [Werbung]

Oktober 13 , 2018 by: Florian Asiatisch, Curry, Fusion, Japanisch, Nudeln

So, jetzt lasse ich auch mal wieder von mir hören! Ich habe seit einiger Zeit sehr viel um die Ohren und ja – ich habe den Blog wirklich mehr als stiefmütterlich behandelt. Ich gelobe Besserung und versuche euch in Zukunft wieder öfter mit leckeren Rezepten zu versorgen. Heute geht es los mit Mac & Cheese!

 

Curry

 

 

Mac & Cheese ist super und heute gibt es eine japanische Fusion-Version.  Das Rezept wollte ich schon lange mal umsetzn und dank Susanne und Zorra hat sich nun die perfekte Gelgenheit ergeben: Zorra richtet auf ihrer Seite regelmäßig Blogevents aus und ich bei denen wollte ich auch schon immer mal teilnehmen, habe es aber bis jetzt verschlafen. Das jetzige Thema „Mac & Cheese, aber anders“ hat mich dann aber wirklich gepackt. Ich liebe Mac & Cheese und probiere wirklich gerne verschiedene Varianten aus.

 

Blog-Event CXLVI - Mac & Cheese, aber anders (Einsendeschluss 15. Oktober 2018)

 

Curry Curry Curry und Mac & Cheese

 

Warum aber japanisches Curry? Als ich in Japan war habe ich bei Coco’s Curry gegessen, auf dem Käse war, und diese Geschmackskombination hat mich einfach umgehauen. Zusammen mit Nudeln gibt das ein ganz tolles Gericht ab.

Ich habe in diesem Rezept bewusst einen japanischen Curryblock benutzt. Mac & Cheese ist ein einfaches und schnelles Gericht und zusammen mit dem Käse und den Nudeln passt der Block einfach perfekt, den Curryblock bekommt ihr im Asialaden oder hier* [Werbung]. Solltet ihr den Curryroux selber machen wollen einmal hier klicken. Der Curryblock ersetzt auch die Bechamel, da die Flüssigkeit eindickt.

Japanisches Curry finde ich ja eh super und das Rezept ist mir schon eine ganze Weile im Kopf rumgegeistert. Solltet ihr es eilig haben könnt ihr auf das Backen mit dem Panko verzichten, dann würde ich die Nudeln aber fertig kochen und nicht früher aus dem Wasser nehmen. Die knusprige Kruste ist aber wirklich super!

 

 

Curry Mac & Cheese

Zutaten

  • 250 Gramm Hörnchennudeln oder andere kurze Nudeln
  • 1 EL Öl zum Braten
  • 4 Scheiben Bacon in feine Streifen geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1/2 Packung japanischen Curryblock ca. 100 Gramm
  • 150 Gramm Cheddar gerieben
  • 150 Gramm geriebener Mozzarella
  • 60 Gramm Panko oder normales Paniermehl
  • 30 Gramm Butter geschmolzen
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Nudeln in gesalzenem Wasser zubereiten und eine Minute weniger als angegeben kochen. Absieben, mit kaltem Wasser abspülen und zur Seite stellen.

  2. Den Ofen auf 170 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen.

  3. Einen schweren Topf oder eine schwere Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Öl hinzugeben. Dann den Bacon, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und alles, unter Rühren, für 3 Minuten anbraten. 

  4. Jetzt 500 ml Wasser hinzufügen und aufkochen, dann den Curryblock dazugeben und alles gut verrühren. Jetzt sollte die Flüssigkeit recht dick sein, einmal probieren und ggf. etwas nachsalzen.

  5. Den Cheddar dazugeben und alles gut verrühren, bis der Käse komplett geschmolzen ist. Jetzt die Nudeln untermischen und alles in eine ofenfeste Form geben, oder in der Pfanne lassen, wenn die in den Ofen kann.

  6. Panko und Butter vermischen und auf den Mac & Cheese verteilen und für ca. 20 Minuten in den Ofen geben, bis das Panko goldbraun ist.

2 Comments

  • Ich sehe schon, ich muss mal wieder so einen Curry-Block holen; die Kombination reizt mich doch sehr :-).
    Danke für’s Mitmachen!

    • Ja, so einen Block kann man immer Mal gebrauchen! Ich danke für das tolle Event 🙂

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen