Buchvorstellung von Chicken and Rice von Shu Han Lee

Mai 25 , 2017 by: Florian Asiatisch, Buchvorstellung, Reis

Chicken and Rice, da könnte man im ernsten Moment fast glauben, dass es in diesem Kochbuch* nur Rezepte für „Reis mit Hähnchen“ gibt. Aber nein, das ist nicht so. Mit Chicken and Rice hat Bloggerin Shu Han Lee ein ganz tolles Werk über die Küche Südost-Asiens geschrieben. Die Autorin bloggt auf „Mummy I can Cook“, und hat ihren Blog so genannt, weil sie, als sie von Singapur nach London zog, die Rezepte ihrer Mutter nachkochen wollte. Aus dieser Idee hat sich ein wirklich toller Blog entwickelt, aus dem jetzt Lees erstes Buch entstanden ist.  Die Deutsche Version im Dumont Verlag erschienen.

Der Fokus des Buches liegt klar auf Singapur und Malaysia, aber auch Thailand, Laos und co. werden nicht vernachlässigt. Die Kapitel des Buches sind in Hauptzutaten aufgeteilt, also Reis, Nudeln, Fisch, Fleisch etc.. Das Buch hat viele tolle Illustrationen, die Lee selbst gemacht hat. Nicht jedes Rezept hat ein Bild, die meisten aber schon und die Bilder sind sehr gut. Das Essen steht im Mittelpunkt und man hat gleich Lust drauf los zu kochen, kein unnötiger Schnickschnack oder sonst irgendwas.

 

Chicken and Rice

Chicken and Rice

 

Die Rezepte

 

Die Rezepte sind gut geschrieben, die Zutatenlisten sind eindeutig und Arbeitsschritte sind sehr genau beschrieben, so entstehen keine Fragen, während man einem Rezept folgt. Bei den meisten Rezepten gibt es kleine Informationen, zum Beispiel weshalb eine spezifische Zutat verwendet wird und was ihre Aufgabe ist, solche Informationen bilden Leser und helfen ihm dabei, selber sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Als Beispiel nehme ich den Räucherspeck der einigen Rezepten verwendet wird, hier wird gesagt, dass er das rauchige Aroma eines Woks auf einem Profiherd, den Atem des Woks herstellen kann. Unsere Haushaltsherde können nämlich nicht genug Hitze erzeugen, damit sich im Wok ein rauchiges Aroma entwickelt. Am Ende des Buches werden die wichtigsten Zutaten noch einmal erklärt.

Dadurch, dass die Autorin in England keinen Zugriff auf die gleichen Zutaten wie in Singapur hat, hat sie intelligente und sinnvolle Alternativen gefunden, so wird zum Beispiel statt heiligem Basilikum, das sehr schwer zu bekommen ist, Thai-Basilikum in Kombination mit Fenchel benutzt. Der berühmte grüne Papayasalat Som Tum wird mit Kohlrabi statt einer Papaya gemacht. Das sind zwar Einschnitte in der Authentizität aber who cares? Die Ersatzzutaten die von der Autorin gefunden wurden wirken nicht mal wie Ersatzzutaten, weil es einfach so gut passt und wenn die Alternative wäre eine tolles Rezept gar nicht umsetzen können, da greife ich gerne auf diese Zutaten zurück. Zudem hat nicht jeder einen Zugriff auf einen gut sortierten Asialaden und für die meisten Rezepte in diesem Buch reicht ein gut sortierte Supermarkt, das macht das Kochen von tollen südost-asiatischen Gerichten sehr einfach und zugänglich.

 

Empfehlung

 

Ich kann für das Buch nichts anderes als eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Es ist für Anfänger sowie für Fortgeschrittene in der südost-asiatischen Küche geeignet, die Rezepte sind super beschrieben und die Zutaten nicht all zu schwer zu beschaffen. Auch die Kochmethoden sind nicht schwer und lassen sich problemlos bewältigen. Ein ganz tolles Buch, das für den deutschsprachigen Kochbuchmarkt wirklich eine Bereicherung ist!

 

Nachgekocht habe ich folgende Rezepte

 

Bratreis mit Räucherspeck

Pad Kaprao

Hainan Hähnchenreis

Gebratene Sojasprossen

 

Die wichtigsten Daten:

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (13. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832199187
  • ISBN-13: 978-3832199180

 

Bei Amazon kaufen*

 

*Amazon Affiliate-Link

0 Comments

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bleibt immer auf dem neusten Stand.

Gebt hier eure Emailadresse ein und bleibt immer informiert!

Hallo! Schön, dass du auf meiner Seite bist! Ich hoffe, du findest wonach du suchst.

* Amazon Affiliate-Link

Wenn ihr über einen Link etwas bestellt, zahlt ihr nicht mehr, ich kriege aber eine kleine Provision.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen